Tutorials

WordPress Artikel automatisch auf Facebook posten

Die meisten größeren Blogs haben in der Regel eine eigene Fanpage auf der sie auf neu erschienene Artikel aufmerksam machen und die kleineren Blogs posten die Artikel meist in den eigenen Facebook Account. Wie man es also dreht und wendet, nicht alle Blogger schleudern ihre Artikel nach Facebook, aber es gibt einen Großteil der dies tut.

Ein bisschen Reklame in eigener Sache:

Wer sich also zu der Gruppe zählt, der seine Artikel gerne auch auf Facebook publik machen möchte und dies immer noch manuell tut, der sollte sich diese kleine Tipp-Liste weiter durchlesen.

Worauf ich eigentlich hinaus will ist, dass es einige Tools gibt, sowohl kostenpflichtig als auch kostenlos, die es ermöglichen automatisiert Artikel aus WordPress auf Facebook Fanpages, Gruppen oder auch dem eigenen Account zu posten.

In diesem Artikel möchte ich euch einen kostenlos Dienst vorstellen, der sowohl einfach & gut funktioniert und obendrein kostenlos ist, die Rede ist von der Webseite und Facebook App NetworkedBlogs.com.

Die Einrichtung von NetworkedBlogs ist kinderleicht, fügt einfach die Facebook App eurem Account hinzu. Danach klickt ihr einfach auf den Button “Register a Blog”.

Auf der Folgeseite füllt ihr alle relevanten Informationen zu eurem Blog aus und klickt auf den Button “Next”.

Nun wird euch eine einfach Frage gestellt, die mit Ja (yes) oder Nein (no) beantwortet werden kann “Are you the author of ‘Blogname’?” (Sind Sie der Autor von Blogname?). Da wir in diesem Fall ja unseren eigenen Blog anmelden, sollte diese Frage natürlich bejaht werden.

Danach könnt ihr euch zwischen zwei Bestätigungsmethoden entscheiden zum einen “Ask friends to verify you (easy, but takes a little time)” (Min 25 Facebook Freunde müssen bestätigen, dass ihr Autor dieses Blogs seit. Das kann natürlich eine Weile dauern) oder “Use widget to verify ownership (instant, but some technical skills required)” (Widget auf der Webseite einbinden). Meiner Meinung nach sollte man hier die zweite Variante wählen, da sie zu einer unverzüglichen Freischaltung des Blogs führt.

Das könnt ihr allerdings halten wie ihr wollt. Wenn ihr euch aber für das Widget entscheidet, beachtet das ihr es direkt nach der Verifizierung wieder aus der Seite entfernen könnt. Kopiert nun also den Widget Code in eure Webseite, klickt auf “Verify Widget” und nach der erfolgreichen Bestätigung auf “Next”, an dieser Stelle könnt ihr das Widget auch schon wieder entfernen.

Nach dem ihr euren Blog Bestätigt habt und auf der Übersichtsseite gelandet seid, könnt ihr alle Angaben noch einmal prüfen, denn diese Seite präsentiert euren Blog jetzt im NetworkedBlogs Netzwerk. Um nun den Facebook Sync einzustellen klickt ihr auf den Button “Set up Syndication >>”

Loggt euch auf der Seite die sich nun öffnet mit eurem Facebook Account ein bzw. bestätigt diesen. Nun könnt ihr über die Buttons “Add Facebook Target” oder “Add Twitter Target” einen Facebook oder Twitter Sync hinzufügen.

Sobald das geschehen ist, wird NetworkedBlogs automatisch die neusten Artikel aus eurem RSS-Feed in die entsprechenden Facebook Bereiche oder Twitter Accounts gepusht.

Viel Spaß beim ausprobieren und viel Erfolg.

 

Unsere Empfehlung für dich:

WordPress-Video-Training - Vol. 2

WordPress-Video-Training - Vol. 2

Das WordPress-Video-Training - Vol. 2 ist die perfekte Ergänzung zum ersten WordPress-Video-Training aus dem Hause PSD-Tutorials.de. Denn hier werden die Akzente auf fortgeschrittene Themen gesetzt! Mit 9,5 Stunden Video-Training steht Lernenden und Anwendern ein außerordentlich umfassendes und praxisbezogenes Lehrwerk zum beliebten CMS WordPress zur Verfügung.

  • Theme-Erstellung und Plug-In-Entwicklung mit WordPress
  • Forum, Shop, SEO, Performance-Optimierung, Sicherheit
  • Aktuell für Version 3.5, empfohlen ab Version 3.0

Für effektive Webentwicklung das richtige Know-how: Mit dem Wissen der Profis erstellst du selbst sexy Webseiten und setzt diese in kommerziellen Kundenprojekten oder kreativen Blogs um.

Einen ausführlichen Test & Empfehlung von WordPress-Deutschland zu unserem ersten WordPress-Video-Training gibt es hier.


HIER KLICKEN für alle Infos zur Lern-DVD

6 Kommentare zu “WordPress Artikel automatisch auf Facebook posten”

  1. Das ist ne ganz miese Anwendung, sie erlaubt keine direkten Links zum Blog. Der eigene Blog wird auf einem neuen Portal dargestellt und sieht zwar ganz in Ordnung aus, wer aber auf ein einheitliches CD Wert legt sollte einen simplen Link per Iframewrapper auf den Blog anlegen.

    Bei Fragen, ich helfe gern.

  2. Ist es auch möglich, Artikel in den (neu angelegten) FB-Account zu pushen, die zum Zeitpunkt der Verknüpfung per networkedblogs bereits im Ursprungsblog gepostet waren? So 1-2 Tage vorher?

  3. Und noch eine Frage zum Thema Google+. Mit networkedblogs scheint es ja keine Veröffentlichung meiner Blogeinträge auf G+ zu geben. Wie geht das dann? Gibt es da eine Möglichkeit? Und am besten wäre natürlich, mit EINEM Tool in allen Social Networks zu veröffentlichen, direkt aus WordPress :)

  4. Sebastian sagt:

    Habe meinen Blog bereits mit facebook verbunden, allerdings funktioniert da nicht wie gewünscht. Die Beiträe werden zwar auf facebook angezeigt, aber eben nur innerhalb von facebook. Besser wäre es, wenn eine Weiterleitung auf den Blog erfolgen würde. Leistet “networked blogs” dies?

  5. Nachteil von NetworkedBlogs ist die fehlende Anbindung an bit.ly oder habe ich da etwas übersehen?

  6. Guter Tipp und einfache Instruktion! Danke

Hinterlasse eine Antwort